Association

img_8040-2

 

Zweck des Vereins ist es, tibetischen Flüchtlingen in Indien und Nepal umfangreiche Hilfe zu leisten. Ziel ist hierbei, ihnen ein Leben gemäß ihrer Traditionen zu ermöglichen und so die tibetische Kultur und Sprache zu erhalten. Neben Tibetern unterstützt der Verein auch Menschen in Indien und Nepal, die anderen Volksgruppen angehören (Ethnien der Himalaya-Region, Indern, Nepalesen).

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch das Initiieren von Projekten, die der Verbesserung der gesamten Lebenssituation dienen.

Im nordnepalesischen Dorf Briddhim geht es um den Neubau der durch das Erdbeben und anderer Naturkatastrophen wie Lawinen, zerstörten Häuser. Hier, wie an anderen Standorten, gilt es ebenfalls, eine medizinische Grundversorgung einzurichten.

Die Schul- und weitere Ausbildung der Kinder soll gewährleistet werden. Sehr wichtig ist hierbei auch der Ausbau des Dickyi Tsering Home in Kathmandu, einem  Kinderheim der Dachorganisation Hope & Challenge, in dem Kinder ärmster Familien aus ganz Nepal ein Zuhause finden und zur Schule gehen können. Neben den Heimkindern sollen auch weitere Kinder und Jugendliche in ganz Nepal Unterstützung für eine Schulausbildung erhalten und auch arme Erwachsene, Familien und Ordinierte außerhalb von Klöstern sollen Unterstützung erhalten.

Wichtig ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. So sollen das Handwerk und selbstständige Arbeit gefördert werden. Angedacht ist dabei die Errichtung von Verkaufsständen oder kleiner Produktionsstätten vor Ort, in denen Fertiges hergestellt wird oder die als Zulieferbetriebe arbeiten.

Um auch Menschen zu unterstützen, die nicht mehr arbeitsfähig sind, unterstützt der Verein das Pflege- und Altenheim Metta Nepal Elderly Caring Home in Kathmandu, in dem Pflegebedürftige, die selbst nicht in der Lage sind zu arbeiten, versorgt werden.

In Indien erhält das Kloster Tse Chokling umfassende Unterstützung bei der Verbesserung der Lebensbedingungen, hauptsächlich durch die Hilfe für eine gute medizinische Versorgung, sowie der Sanierung von baufälligen Elementen des Klostergeländes. Ebenfalls gefördert werden soll hier die Ausbildung von Jungen zu Mönchen.

Wie in Nepal so soll auch Indien die Schul- und weitere Ausbildung von Kindern gewährleistet und ärmsten Familien, wie auch Ordinierten, die außerhalb von Klöstern leben geholfen werden, eine ausreichende Grundversorgung und medizinischen Versorgung sicherzustellen.

From these actions taken other new projects will arise, which the association will implement.

The non-profit status of our association has been approved and donations are tax-deductible. 

 

                                                                                   *****