Metta Nepal Eldery Caring Home eng.

                 

                       

 

Das Pflegeheim wurde am 6. Juli 2019 – dem 84. Geburtstag des Dalai Lama XIV – von Geshe Sonam Wangchen im Rahmen seiner Hilfsorganisation „Hope & Challenge“ in Kathmandu gegründet. Es befindet sich in Nayapati, neben dem Drikung Kagyu Rinchenling Monastery und in unmittelbarer Nähe des Dickyi Tsering Home, dem Kinderheim, das wir seit 2017 mit Patenschaften und weiteren Aktionen unterstützen und finanziert sich genauso wie dieses rein aus Spenden.

Das Metta Nepal Eldery Caring Home ist unser jüngstes Hilfsprojekt. Derzeit leben 19 Bewohner in der Einrichtung. Einige der Heimbewohner sind Tibeter, die als Flüchtlinge nach Nepal gekommen waren, andere stammen aus verschiedenen Himalaya-Regionen. Die meisten sind über 60 Jahre und haben meist chronische Erkrankungen. Die englische Bezeichnung Caring Home kommt dem Zweck des Heims am nächsten. Es ist eigentlich Alten-, Pflege- und Heim für betreutes Wohnen in Einem.

Hier werden Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen betreut: mittellose, ältere Menschen, Behinderte, Obdachlose und andere, die an den Rand der Gesellschaft gedrückt wurden. Im Rahmen ihrer Arbeit für Hope & Challenge besuchen Geshe Sonam Wangchen und seine Mitarbeiter immer wieder Bedürftige zuhause und erkennen, dass sie dort alleine nicht mehr zurechtkommen. Oft sehen sie diese auch auf der Straße, in der Nachbarschaft oder werden von deren Angehörigen bzw. Freunden der Organisation, die das wunderbare soziale Engagement von Hope & Challenge kennen, auf sie aufmerksam gemacht.

 

  

 
 
 

 

(Die Bewohner rezitieren regelmäßig ihre buddhistischen Gebete, so auch das Langlebensgebet für Seine Heiligkeit den Dalai Lama wie hier im Video.)

Vier bezahlte Kräfte kümmern sich um die Heimbewohner. Bis auf einen Mitarbeiter, leben alle auf dem Heimgelände. 

Die Daten der Heimbewohnern, für die wir Paten suchen, finden Sie hier auf der Folgeseite: