Tibet Tshoesem

l1000550-2

„Den Schmerz der anderen muss ich bekämpfen, weil es genauso Schmerz ist wie mein eigener. Die anderen sind fühlende Wesen genau wie ich. Deshalb muss ich zu ihrem Wohle handeln.“

Seine Heiligkeit der Dalai Lama

 

Tibet Tshoesem བོད་ཆོས་སེམས་ (bod choes sems) bedeutet „im Geiste des Mitgefühls für Tibet“.

In Tibet ist die Situation der Menschen, die in ihrem eigenen Land vielerorts schon zu einer Minderheit geworden sind, nach wie vor schwierig. Angebliche Lockerungen der religiösen und kulturellen Einschränkungen, wie sie manchmal in der Presse beschrieben werden, sind nicht wirklich spürbar.
Auch im Exil leiden die meisten Tibeter als Flüchtlinge unter vielen Einschränkungen. Der drohende Verlust der tibetisch-buddhistischen Kultur schreitet voran und wir versuchen mit unseren Hilfsprojekten dem entgegenzusteuern und den Tibetern zudem auf einfache Art und Weise praktische, menschliche Hilfe zu leisten.

Der Verein setzt sich für bedürftige Tibeter im Exil, hauptsächlich in Nordindien und Nepal ein, versorgt sie mit einem Dach über dem Kopf, medizinischer Behandlung und Schulausbildung und unterstützt den Erhalt der tibetisch-buddhistischen Kultur.

Helfen Sie uns dabei und unterstützen Sie unsere Projekte mit einer Einzel- oder Dauerspende. Mit einer Patenschaft sorgen Sie für eine umfangreiche Unterstützung für einen bedürftigen Menschen.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck das Projekt, für das Sie spenden, und Ihren Namen an. Gerne senden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung. Nennen Sie dazu auch Ihre Adresse oder senden uns eine kurze Email.

Unser Verein wurde im Vereinsregister als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und eingetragen. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

Spenden können Sie per Überweisung direkt auf unser Vereinskonto und auch per Paypal. Die Projektseiten auf betterplace.org, die Sie in der rechten Spalte sehen, bieten ebenfalls die Möglichkeit von einfachen und sicheren online-Spenden.

Ihre Spenden kommen direkt und zu 100 % bei den Menschen vor Ort an, denn die Mitglieder unseres Vereins arbeiten ehrenamtlich.