Der Vater arbeitet in der Landwirtschaft und hat oft gerade in den heißen Sommern keine Arbeit. Dank unserer Spenden konnte sich Reena inzwischen einen kleinen Laden aufbauen, der ein wenig zu den Einkünften der Familie beiträgt. Jedoch hat die Familie auch gerade im Sommer, wenn viele Menschen vor der Hitze nach Kathmandu und in die Berge fliehen, kaum Einkommen.
Rujal geht dank Patenschaftsspenden seit 2 Jahren in die private Shangrila English Boarding School und bekommt dort eine gute Ausbildung. Er ist ein fleißiger Schüler.
Kati, unsere 2. Vorsitzende, ist die Patin von Rujal, konnte Reena im Februar 2018 kennen lernen und es besteht eine Freundschaft und enger Kontakt.
Für die Schulgebühren sind jährlich 360,- Euro (30 Euro/Monat) notwendig, die Kati als Patin bisher allein getragen hat, es jedoch jetzt finanziell nicht mehr schafft.
Wir suchen daher einen zweiten Paten zu 15 Euro im Monat, damit Rujal weiterhin zur Schule gehen kann.
Da Reena fließend Englisch spricht und Facebook nutzt, erhalten wir regelmäßig viele Informationen und Bilder und ein Kontakt zu der Familie ist einfach möglich.